Daten­schutz­erklär­ung

Allgemeines

Die Significant Bit Software AG legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Wir behandeln Ihre personen­bezogenen Daten vertraulich unter Berück­sichtigung der geltenden gesetzlichen Vorgaben. Diese Daten­schutz­erklär­ung erörtert unseren Umgang mit Ihren personen­bezogenen und Ihren sonstigen Nutzungs­daten, die wir von Ihnen erhalten.

Personen­bezogene Daten

Personen­bezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Wir erheben, verarbeiten oder nutzen Ihre personen­bezogenen Daten nur für die Zwecke, für die diese Daten uns von Ihnen überlassen wurden. Ihre an uns übermittelten personen­bezogenen Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergeben. Aus­genommen davon sind Fälle, in denen wir aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind.

Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen sowie das Recht auf Datenüber­tragbarkeit. Sie haben ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Alternativ steht Ihnen bei der Wahrung Ihrer Rechte unser Datenschutz­koordinator zur Verfügung (info@sibitag.com).

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde zu.
Externer Datenschutz­beauftragter
Herr Tobias Riemenschneider
aubex GmbH
Neustadter Str. 5
68766 Hockenheim
E-Mail datenschutz@aubex.de

Nutzungs­bezogene Daten

Jeder Webserver registriert automatisch die Zugriffe auf Websites. Bei Ihrem Besuch auf unserer Homepage speichert unser Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei (Server-Logfiles). Es werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Daten­menge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungs­daten des verwendeten Browsers und Betriebs­systems
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Name Ihres Internet-Zugangs­providers

Die Verarbeitung dieser Daten ermöglicht die Nutzung der Webseite (Verbindungs­aufbau) und dient der System­sicherheit, der technischen Admini­stration der Netzinfra­struktur sowie der Optimierung des Internet­angebotes.

Unser Webserver ist standard­mäßig so konfiguriert, dass die Protokoll­dateien alle 30 Tage automatisch gelöscht werden. Wir behalten uns allerdings vor die Speicherzeit der Logfiles (manuell) oder einzelner IP-Adressen (manuell oder automatisch) zeitweise zu verlängern, wenn dies aus berechtigten Sicherheits­gründen notwendig ist.

Empfänger der Daten ist unser Webhosting-Anbieter. Eine Übermittlung von Daten ins Drittland findet nicht statt. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertrag­licher Maßnahmen gestattet.

Kontakt­formular

Wenn Sie uns per Kontakt­aufnahme Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrage­formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontakt­daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespeichert.

Wir werden die Daten für die in der Einwilligung angegebenen Zwecke verwenden und entsprechend der gesetz­lichen Auf­bewahr­ungs­dauer speichern. Eine weitere Nutzung der Daten aus dem Kontakt­formular wird nur in anonymisierte Weise für statistische Zwecke genutzt (z.B. Anzahl der Anfragen, Erfolgsquote der Anfragen etc.).

Die Verarbeitung der in das Kontakt­formular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. lit a DSGVO).

Daten­schutz bei Bewerb­ungen und im Bewerbungs­verfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personen­bezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Be­werbungs­verfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Be­werbungs­unterlagen auf dem elektronischen Wege, beispiels­weise per E-Mail oder über ein auf der Internet­seite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verant­wortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verant­wortliche einen Anstellungs­vertrag mit einem Bewerber, werden die über­mittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungs­verhäItnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Ver­arbeitung Ver­antwort­lichen kein Anstellungs­vertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungs­unterlagen innerhalb von 6 Monaten nach Bekanntgabe der Absage­entscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verant­wortlichen entgegenstehen.

Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispiels­weise eine Beweis­pflicht in einem Verfahren nach dem Allge­meinen Gleich­behandlungs­gesetz (AGG).

Inhalte und Dienste von Dritt­anbietern

Das Angebot auf unserer Webseite erfasst unter Umständen auch Inhalte, Dienste und Leistungen von anderen Anbietern, die unser Angebot ergänzen. Beispiele für solche Angebote sind Karten von Google-Maps, YouTube-Videos oder Grafik­darstellungen Dritter. Der Aufruf dieser Leistungen von dritter Seite erfordert regelmäßig die Übermittlung Ihrer IP-Adresse. Damit ist es diesen Anbietern möglich, Ihre Nutzer-IP-Adresse wahrzunehmen und diese auch zu speichern. Wir bemühen uns sehr, nur solche Dritt­anbieter einzubeziehen. die IP-Adressen allein zur Auslieferung der Inhalte nutzen. Wir haben dabei jedoch keinen Einfluss darauf, welcher Dritt­anbieter gegebenen­falls die IP-Adresse speichert. Diese Speicherung kann zum Beispiel statistischen Zwecken dienen. Sollten wir von Speicherungs­vorgängen durch Drittanbieter Kenntnis erlangen, weisen wir unsere Nutzer unverzüglich auf diese Tatsache hin. Beachten Sie bitte in diesem Zusammen­hang auch die speziellen Datenschutz­erklärungen zu einzelnen Dritt­anbietern und Dienstleistern, deren Service wir auf unserer Webseite nutzen. Sie finden Sie ebenfalls in dieser Datenschutz­erklärung.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Homepage Cookies bzw. „Session Cookies“. Diese kleinen Textdateien (max. 4KB groß) werden von unserer Homepage an Ihren Browser gesendet und auf Ihrem PC als eine anonyme Kennung gespeichert. Der Einsatz von Cookies ermöglicht z.B. eine bessere Steuerung der Verbindung während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten und eine effektivere Unterstützung, wenn Sie unsere Homepage wieder besuchen. Sie beinhalten aus­schließlich technische Informationen und keine personen­bezogenen Daten.

Ablehnung der Cookies

Die Nutzung unserer Homepage ist auch ohne Cookies möglich. Die Speicherung von Cookies kann verhindert werden, indem dies in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt wird. Dazu müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen (Im Internet-Explorer unter „Extras / Internet­optionen / Datenschutz / Einstellung“, bei Firefox unter „Extras / Einstellungen / Datenschutz / Cookies”). Das kann jedoch zu Funktions­einschränk­ungen unserer Homepage führen.

SSL-Verschlüs­selung

Unsere Webseite bedient sich einer SSL-Verschlüsselung, wenn es um die Über­mittlung vertraulicher oder persönlicher Inhalte unserer Nutzer geht. Diese Verschlüsselung wird zum Beispiel bei der Abwicklung des Zahlungs­verkehrs sowie bei Anfragen aktiviert, die Sie an uns über unsere Webseite stellen. Achten Sie bitte darauf, dass die SSL-Verschlüs­selung bei entsprechenden Aktivitäten von Ihrer Seite her aktiviert ist.

Der Einsatz der Verschlüs­selung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von „http://“ zu „https://“. Über SSL verschlüs­selte Daten sind nicht von Dritten lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertrau­lichen Informa­tionen nur bei aktivierter SSL-Verschlüs­selung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.